« Alle Veranstaltungen

KINO | Doppelprogramm Chris Marker Teil 2

3. Juni, 20:30 - 22:00

Bild_Das Vermächtnis der Eule

Anlässlich des 100sten Geburtstages des französischen Filmemachers zeigt das KINO IM SPRENGEL am 02. und 03. Juni eine Auswahl an Filmen und Filmausschnitten von Chris Marker mit Einführungen von Thomas Tode (Filmhistoriker, Hamburg). 

 

L’HÉRITAGE DE LA CHOUETTE
(Das Vermächtnis der Eule)

In dem dreizehnteiligen, für das griechische Fernsehen produzierten Essay geht Chris Marker dem Einfluss der griechischen Kultur auf die zeitgenössische Gesellschaft nach. Der alten griechische Tradition des symposion folgend, bei dem Bürger nach dem Essen gemeinsam trinken und über Fragen des Staates und der Philosophie diskutieren, versammelt Marker internationale Historiker, Philosophen, Politiker und Künstler, serviert Wein und Oliven und lässt sie über elementare griechische Konzepte sprechen. Diese Gesprächsrunden durchsetzt er mit Einzelinterviews und Ausschnitten aus Filmen und Wochenschauen. Eulen in jeglicher Form schauen den Sprechenden dabei über die Schulter.

Chris Markers beinahe mythische Serie verschwand nach nur einmaliger Ausstrahlung im griechischen Fernsehen 1989 in der Versenkung. Die Produktionsfirma hatte gegen Marker eine Klage wegen „Verunglimpfung des Griechentums“ angestrengt.

 

Aus den 13 Folgen von jeweils etwa 26 Minuten Länge zeigen wir die folgenden drei:

OLYMPISMUS oder Das imaginäre Griechenland

DEMOKRATIE oder Die Stadt der Träume

MISOGYNIE oder Die Fallen des Verlangens

 

F 1987 OmU (ca. 78 Min.)
R: Chris Marker

Details

Datum:
3. Juni
Zeit:
20:30 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
http://www.kino-im-sprengel.de/

Veranstalter

KINO IM SPRENGEL

Veranstaltungsort

KINO IM SPRENGEL
Klaus-Müller-Kilian-Weg 1
Hannover, 30167
Google Karte anzeigen
chevron-down