HealthHack

Hacken für die Gesundheit
von morgen

Der Health Hack bietet allen Coding-Spezialist*innen, aufstrebenden Gesundheitsexpert*innen, Digitalisierungsfans und Gründermentalitäten die Chance, an spannenden Projekten zu arbeiten, auf weltweite Expertise zurückzugreifen und ein großes Netzwerk aufzubauen. Im Open Innovation Ansatz werden Prototypen, Apps und Anwendungen für die Gesundheits- und Pflegeversorgung von heute und morgen in einem hybriden Format entwickelt, von Mentor*innen begleitet und am Ende von einer hochkarätigen Jury aus der metropolregionalen Gesundheitswirtschaft bewertet. Neben einem Preisgeld winken spannende Kontakte, geballtes Know-how und eine Menge Spaß.

Schirmherrschaft

Stefan Muhle
Staatssekretär Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Schwerpunktfelder

HealthHack

Gesundheit
Pflege
Kommunikation
Künstliche
Intelligenz
VR / AR
Robotik
health@home

Aktuelles

zu HealthHack

Die Jury

Mentor*innen

Ansprechpartner

Bilder

HealthHack Impressionen

Ablauf

2021

4. November

Startschuss HealthHack

Im Rahmen des HealthSummit im Trafo Hub in Braunschweig am 4. 11.2021

Beginn der Arbeitsphase

Teams finden sich zusammen, Projekte werden entwickelt 
2021

November

2021/22

November - Januar

Mentor*innen Gespräche

unterstützen die Teams bei Ihren Fragen während der Arbeitsphase

Ende der Arbeitsphase 

2022

23. Januar

2022

27. Januar

Siegerehrung

im Rahmen der HealthLounge Veranstaltung am 27. Januar

Filme & Videos

Hacks 19,20

HealthHack-Partner

Exklusiv Partner

Premium Partner

Premium Partner

Partner

Ansprechpartnerin

Isabel Ottmann
Projektmanagerin Gesundheit
Telefon +49 511 898586-191isabel.ottmann(at)metropolregion.de
Der HealthHack wird gefördert durch das Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
chevron-down